Aschaffenburger Bündnis „Demokratie erhalten – STOP TTIP“ gegründet

Am 6.11.2014 wurde das Aschaffenburger Bündnis „Demokratie erhalten ­ STOP TTIP“ gegründet, dem bisher die Organisationen: Friedenstrommler, GEW, Bündnis 90/Die GRÜNEN, Grüne Jugend, ÖDP, Kommunale Initiative, die Linke und weitere Einzelpersonen angehören. Weiterhin angefragt werden Gewerkschaften (DGB, Verdi), Umweltorganisationen wie GREENPEACE, Bund Naturschutz und weitere Verbände v.a. aus den Bereichen Jugend und Kirchen.

Das Bündnis fordert den Abbruch aller Verhandlungen zu transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP, CETA, TiSA etc.) und eine demokratische, unter Einbeziehung der Öffentlichkeit entwickelte, zukunftsfähige und faire Handelspolitik.

Das Bündnis ist offen für alle, die diese Forderungen unterstützen.

Durch Infostände und zahlreiche Aktionen soll ein Bewusstsein für die Gefahren von TTIP geschaffen werden.

Text: Gründungsversammlung, 6.11.2014, Aschaffenburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s