Großes Interesse an Infostand

Im Rahmen der Kampagne „Menschenrechte schützen – Konzernklagen stoppen“ hat unser Bündnis heute in der Aschaffenburger Fußgängerzone über das Konzernklagerecht und den Ratifizierungsprozess von CETA informiert und auf den Aktionstag am 12. Oktober aufmerksam gemacht. Es hat sich gezeigt, dass das Interesse vieler Besucherinnen und Besuchern bei diesen Themen noch immer groß ist und viele haben sich kritisch zu den Freihandelsabkommen geäußert.

Am kommenden Samstag werden wir auf Höhe der Buchhandlung Diekmann erneut Präsenz zeigen. Wir freuen uns über jede und jeden, der uns von 10 – 13 Uhr am Infostand unterstützt.

Hier finden sich aktuelle Informationen zum download:

Wenn Totgesagte wieder auferstehen – Sachstand Investitionsschutz

Konzerne haben zu viel Macht


„Trade for Future“ statt Handel als Klimakiller

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s